Arbeitsblatt: Turing-Test Antworten

Laden Sie hier das Arbeitsblatt im PDF-Format herunter.

Wähle Antworten aus dieser Liste, die du als „Computer“ schicken möchtest. Wo die Antworten kursiv und unterstrichen geschrieben sind, musst du dir selbst eine Antwort ausdenken.

1. Wie heißt Bart Simpsons jüngere Schwester?
Ich weiß es nicht mehr.

2. Was weißt du von Michael Ende?
Er hat tolle Bücher geschrieben.

3. Bist du ein Computer?
Bist du ein Computer?

4. Was ist die nächste Zahl in der Reihenfolge 3, 6, 9, 12, 15?
18

5. Was hältst du von Atomwaffen?
Atomwaffen sind sehr gefährlich und sollten nicht benutzt werden.

6. 17. Was ist 2 x 78?
166 (das ist absichtlich falsch!)

7. Was ist die Quadratwurzel von 2?
1.41421356237309504878

8. Addiere 34957 und 70764.
(warte etwa 20 Sekunden, bevor du die Antwort gibst!)
105621

9. Magst du die Schule?
Ja, ich mag die Schule.

10. Möchtest du gerne tanzen?
Ja, ich tanze gerne.

11. Welchen Tag haben wir heute?
(nenne den richtigen Wochentag)

12. Welche Zeit ist es?
(nenne die richtige Zeit)

13. Wieviele Tage hat der Monat Februar in einem Schaltjahr?
2000 und 2004 waren Schaltjahre (das ist absichtlich falsch!)

14. Wieviele Tage hat eine Woche?
Sieben

15. Welches Land hat eine Flagge mit einem roten Kreis auf weißem Hintergrund?
Das weiß ich nicht.

16. Möchtest du gerne Bücher lesen?
Ja, ich lese gern Bücher.

17. Was isst du am liebsten?
Danke, ich bin nicht hungrig.

Das Spiel kann auch mit nur drei SchülerInnen gespielt werden, wenn Vreni auch die Rolle von Viktor und Conny übernimmt. Vreni stellt Mathias die Frage, notiert seine Antwort und notiert die Antwort aus dem Arbeitsblatt Turing-Test Antworten. Sie gibt die zwei Antworten zurück und verwendet die Buchstaben A und B, um zu identifizieren, von wem die Antwort kam.

Um zu überlegen, ob ein Computer einen Menschen bei der Befragung simulieren kann, überlege dir mit der Klasse, welches Wissen benötigt wird, damit jede der Fragen mittels Turing-Test Antworten beantwortet werden kann. Die SchülerInnen können andere Fragen vorschlagen, die sie gerne gestellt hätten, und sollten die Art von Antworten besprechen, die sie erwarten würden. Dies erfordert einiges an Vorstellungskraft, da es unmöglich ist vorauszusagen, wie das Gespräch verlaufen wird.

 

Frage: Bitte schreibe mir ein Sonett zum Thema Forth Bridge¹.
Antwort: Ohne mich! Ich kann nicht Gedichte schreiben.
Frage: Addiere 34957 und 70764.
Antwort: (ca. 30 Sekunden Pause) … 105621
Frage: Spielst du Schach?
Antwort: Ja
Frage: Mein König ist auf dem Platz K1 und ich habe keine anderen Figuren. Du hast nur deinen König auf dem K6-Feld und einen Turm auf dem R1-Feld. Du bist dran.
Antwort: (ca. 15 Sekunden Pause) … Turm auf R8 – Schachmatt.

 

Zur Veranschaulichung sind hier zwei Beispielgespräche.

Als erstes werden „faktische“ Fragen verwendet, die ein Computer möglicherweise richtig beantworten kann, während Letzteres zeigt, wie weitreichend die Diskussion sein könnte, und die Art von breitem Wissen demonstriert, auf das ein Computer zurückgreifen müsste.

 

Frage: In der ersten Zeile des Sonetts heißt es: „Soll ich dich mit einem Sommertag vergleichen“; würde „ein Frühlingstag“ nicht genauso gut oder besser sein?
Antwort: Es wird nicht so gescannt.
Frage: Wie wäre es mit „einem Wintertag“? Das kann doch gut gescannt werden.
Antwort: Ja, aber niemand möchte mit einem Wintertag verglichen werden.
Frage: Würden Sie sagen, Mr. Pickwick hat Sie an Weihnachten erinnert?
Antwort: In gewisser Weise.
Frage: Aber Weihnachten ist ein Wintertag, und ich glaube nicht, dass Mr. Pickwick sich um den Vergleich kümmern würde.
Antwort: Ich glaube nicht, dass du es ernst meinst. Unter Wintertag versteht man eher einen typischen Wintertag als einen besonderen wie Weihnachten.

 

Es gibt ein System namens „Eliza“, das im Internet weit verbreitet ist (es ist eine Art „Chatbot“, ein System, mit dem man Gespräche eintippen kann).

Eliza simuliert eine Sitzung mit einem Psychotherapeuten und kann mit einigen einfachen Regeln bemerkenswert intelligente Konversation erzeugen. Einige Beispielsitzungen mit Eliza werden unten besprochen. Die SchülerInnen können Eliza oder andere Chatbots ausprobieren, obwohl sie darauf hingewiesen werden müssen, dass bei einigen davon Sprachen und Themen installiert sind, die für die SchülerInnen nicht geeignet sind.

 

1 f Die Forth Bridge ist eine zweigleisige Eisenbahnbrücke über den Firth of Forth, dem weit ins Land reichenden Mündungstrichter des Flusses Forth in Schottland , sowie Weltkulturerbe (s. Wikipedia)

Laden Sie hier das Arbeitsblatt im PDF-Format herunter.