Hackathon #4GoodAI 2022

Jedes Team, das sich bis zum 9.3.2022 über unser Online-Formular für den Hackathon #4GoodAI 2022 anmeldet, bekommt von uns ein ADA-Motivationspaket zugeschickt!

Das Thema des Hackathons #4GoodAI 2022 wird, genauso wie die Programmieraufgabe, im März 2022 veröffentlicht.

Die genaue Programmieraufgabe für unseren Hackathon #4GoodAI wird am 2. März 2022 veröffentlicht.

Soviel dürfen wir aber schon verraten: Die Challenge besteht erneut darin, einen Chatbot in Scratch (oder für die Oberstufe in einer Programmiersprache nach Wahl) zu entwickeln. Unsere Inspiration für die Gestaltung der Programmieraufgabe war das Programm Eliza. Eliza wurde in den 1960er Jahren von Joseph Wiezenbaum erfunden. Sie gilt als der erste Gesprächs-Chatbot in der Geschichte. Mehr Infos (auf Englisch) dazu hier.

 

Neben einem hilfreichen Webinar-Video zum Thema "Einführung in Scratch" unserer Partner EduLab, das ab Mitte Februar auf dieser Plattform veröffentlicht wird, bietet auch unsere Sammlung an #How2Hack - Kurzvideos zahlreicher ExpertInnen der #Week4GoodAI 2020 eine Möglichkeit, Antworten zu finden auf Fragen wie: "Was ist ein Hackathon?", "Wie bekomme ich eine gute Idee?", "Wie entwirft man einen tollen Chatbot", "Wie schaffe ich etwas, das jemand braucht?" uvm.

Hier gibt es außerdem noch hilfreiche Lernmaterialien aus einem Scratch-Workshop in Kooperation mit dem Future Learning Lab Wien (FLL) und dem Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) der PH Wien.

 

Mit der Teilnahme an der Aktivität werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert, die hier angeführt sind.

Die Einreichung besteht aus folgenden Teilen:

  1. URL zum Scratch- oder REPL-Projekt.
  2. Kurze und knappe Beschreibung des Programms (Chatbot). Was für ein Problem wird damit gelöst?
  3. Macht einen Screencast (digitale Videoaufnahme des Computerbildschirms ohne Audiokommentar), in dem ihr den perfekten Dialog (Zwischen einem Benutzer und einem Chatbot) demonstriert. Die Länge sollte 5 Minuten nicht überschreiten.
  4. Stellt eine Liste ausgewählter (nicht aller) Quellen zur Verfügung, die verwendet wurden. Die Informationen, die euer Programm (Chatbot) verwendet, müssen verlässlich sein. Die einzige Möglichkeit, ihre Gültigkeit zu sichern, besteht darin, die Quelle zu überprüfen (woher stammen die Informationen). Einsendungen, die keine verlässliche Quellen enthalten, werden disqualifiziert. Ohne Ausnahmen.

Alle Projekte müssen über unser Online-Formular (wird im März freigeschaltet) eingereicht werden!

Einreichfrist ist Mittwoch, der 16. März 2022 (bis Mitternacht).

 

Bei Unklarheiten und Fragen, bitte diese an ada@tuwien.ac.at stellen.

caret-down caret-up caret-left caret-right
Barbara Buchegger

Pädagogische Leiterin von saferinternet.at

Jiehua Chen

Assistenzprofessorin am Institut für Logic and Computation, TU Wien

Agata Ciabattoni

Professorin für Non-classical logics in Computer Science, TU Wien

Jan Dreier

PostDoc Researcher in der Algorithms and Complexity Gruppe, TU Wien

Martina Lindorfer

Assistenzprofessorin in der Gruppe für Security and Privacy, TU Wien

Stefan Szeider

Professor für Algorithmen an der TU Wien

Der Hackathon #4GoodAI findet in Zusammenarbeit mit dem VCLA (Vienna Center for Logic and Algorithms), dem eduLAB der Fakultät für Informatik der TU Wien sowie dem Future Learning Lab statt. Der Hackathon #4GoodAI ist Teil des Projekts ADA, gefördert durch das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK).