Virtueller Hackathon 4GoodAI – Gesundheit #HealthTech

Die Verknüpfung von Gesundheitsversorgung und Technologie ist eine der größten Erfolgsgeschichten unserer Zeit. Einige der alten Herausforderungen (Infektionskrankheiten, Ernährung) bestehen jedoch nach wie vor, andere sind neu (Fake News, verarbeitete Lebensmittel, sesshafter Lebensstil). Das Potenzial der künstlichen Intelligenz für das Gute, insbesondere auf dem Gebiet der Gesundheit und des Wohlbefindens, ist bahnbrechend.

Das Thema der dritten Edition des Hackathons für gute künstliche Intelligenz #4GoodAI ist „Die Gesundheit des Einzelnen und der Öffentlichkeit“. Wir sprechen von einem umfassenden und derzeit stark diskutierten Thema, nicht nur aufgrund der COVID-19-Situation, sondern auch wegen zahlreicher Fake News über Themen, die die Gesundheit jedes Einzelnen oder die Umwelt betreffen.

Hackathon für gute KI ist ein ONLINE- BZW. VIRTUELLER Hackathon.

LAUFZEIT: 10. – 25. Oktober 2020

PROGRAMMIERSPRACHE: Programmiere in einer Programmiersprache deiner Wahl (Python, C++, JavaScript, etc.). Falls du keine Vorkenntnisse im Programmieren hast, probiere Scratch aus!

TEILNAHME: SchülerInnen österreichischer Schulen, zwischen 5. und 11. Schulstufe. Du brauchst keine Erfahrung im Programmieren, um an diesem Hackathon teilnehmen zu können. (Einige der SiegerInnen des Hackathons 2019 hatten keine Programmiervorkenntnisse.)

EINREICHUNG: 25. Oktober 2020

PREISE: Geldpreise aus dem Fonds im Gesamtwert von 4000 EUR

 

RATSCHLÄGE UND LERNMATERIALIEN

#How2Hack für Oberstufe Aufgezeichnete zweiminütige Erklärvideos, in denen ExpertInnen aus verschiedenen Bereichen Ratschläge, Tricks, Informationen und Lernmaterialien zum Hackathon 4GoodAI teilen.

Live-Webinare: Programmieren in Scratch für Unterstufe Das EduLab an der Fakultät für Informatik der TU Wien bietet kostenlose Live-Webinare, Webinare in Form von Videos und Live-Q&A-Sessions an, die das Thema Programmieren mit Scratch für die Unterstufe behandeln.

Online-Vorlesungen für Oberstufe

Die Live-Vorlesungen von 40-minütiger Dauer werden von InformatikerInnen, als auch von ExpertInnen aus verschiedenen Einsatzfeldern, gehalten.

 

Mehr dazu hier