European Researchers‘ Night: Österreich

Künstliche Intelligenz – transparent und nachvollziehbar

Die künstliche Intelligenz hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Ihre Methoden werden vielerorts angewandt mit Auswirkungen auf unser tägliches Leben und unsere Gesellschaft.

Diese rasante Entwicklung beruht zu einem maßgeblichen Teil darauf, dass die künstlichen Intelligenz Techniken des maschinellen Lernens (ML) einsetzt. Dabei werden grosse Datenmengen dazu verwendet, um ein sogenanntes Modell zu “lernen”. Mithilfe dieses Modells werden automatisiert Bilder erkannt, Texte übersetzt, Diagnosen erstellt und Entscheidungen getroffen. Die ML-Modelle sind oft kompliziert und undurchsichtig. Es ist auch für Experten sehr schwer bis unmöglich nachzuvollziehen, wie es zu einer solchen automatisierten Entscheidung gekommen ist. Daraus ergibt sich die wichtige Forschungsfrage, ML-Modelle transparent und nachvollziehbar zu machen (Stichwort Explainable AI”). Nach einem allgemeinen Überblick, wird prof. Stefan Szeider im Kurzvortrag neue Forschungsfragen und erste Ergebnisse vorstellen.

Fang das Virus

In 2019, die BesucherInnen unserer Station „Fang das Virus konnten das analoge Spiel ‘Fang das Virus’ spielen, das auf dem Cops and Robbers Game (Seymour und Thomas 1993) basiert, und welches von Professor Stefan Szeider speziell angepasst wurde. Durch das Spielen dieses Spieles können Sie hautnah erleben, wie ein effizienter Algorithmus entwickelt wird – mit Stift, Papier und Logik. Laden Sie die Regeln und das Handout herunter

European Researchers´ Night

Die European Researchers’ Night ist ein Mega-Event, das europaweit jedes Jahr zur gleichen Zeit in vielen europäischen Städten stattfindet. Die European Researchers‘ Night wird nicht nur in Wien, sondern zeitgleich europaweit abgehalten. In 2019, durch die Unterstützung aus Fördergeldern der EU können in insgesamt 371 Städten Projekte und öffentliche Veranstaltungen realisiert werden. Diese sollen Forschung und Öffentlichkeit näher zusammenbringen, die vielfältigen Möglichkeiten der Wissenschaft aufzeigen und besonders den Einfluss auf unser tägliches Leben sichtbar machen. Mehr dazu hier

Wann: 27. November 2020

Wo: Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien

Votragskanal 2 – um 15:20

Offizielle Website