European Researchers‘ Night 2019 – Sci4All

Am Freitag, den 27. September 2019, fand in Wien die European Researchers’ Night „Forschung für uns alle“ auf der Universität für angewandte Kunst statt. Die LogikerInnen der TU Wien zeigten die hervorragende Qualität ihrer EU-geförderten Forschung mittels eines Pen-And-Paper-Spieles und fördern damit rechnerisches Denken. Durch das Spielen dieses Spiels können Sie hautnah erleben, wie ein effizienter Algorithmus entwickelt wird, ohne Rechner, fast als Brettspiel.

An mehr als 60 Stationen lernten die BesucherInnen die Bandbreite der Wissenschaften kennen – auch im Bereich der Logik und Algorithmen. Die LogikerInnen der Fakultät für Informatik der TU Wien, wie Agata Ciabattoni, Georg Gottlob, Laura Kovacs, Matteo Maffei und Stefan Szeider, leiten allesamt Projekte, die vom Europäischen Forschungsrat oder von Horizon 2020, Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, finanziert werden.

Die European Researchers‘ Night wird nicht nur in Wien, sondern zeitgleich europaweit abgehalten. Durch die Unterstützung aus Fördergeldern der EU können in insgesamt 371 Städten Projekte und öffentliche Veranstaltungen realisiert werden. Diese sollen Forschung und Öffentlichkeit näher zusammenbringen, die vielfältigen Möglichkeiten der Wissenschaft aufzeigen und besonders den Einfluss auf unser tägliches Leben sichtbar machen.

Mach mit – Fang das Virus

Die BesucherInnen unserer Station „Fang das Virus“ konnten das analoge Spiel ‘Fang das Virus’ spielen, das auf dem Cops and Robbers Game (Seymour und Thomas 1993) basiert, und welches von Professor Stefan Szeider speziell angepasst wurde.

Beim Spiel ‘Fang das Virus X13’ hat sich ein Virus in einem Computernetzwerk versteckt, das für die Analyse medizinischer Daten über Organtransplantation verwendet wird. X13 muss mit Bots gefangen werden, damit es diese Daten nicht beschädigen kann. Wie viele Bots werden benötigt um das Virus zu fangen?

Das Spiel kann zu Hause fast wie ein Brettspiel gespielt werden. Mehr über die Spielregeln und wie man sie zu Hause spielt, erfahren Sie hier.

Projekt ADA

Darüber hinaus wurden die BesucherInnen über andere Aktivitäten des Projekts ADA, wie dem Hackathon für gute KI sowie das CS Unplugged, informiert.

European Researchers‘ Night
27.09.2019, 15:00 – 24:00
Universität für angewandte Kunst, Vordere Zollamtstraße 7, 1030

Weitere Details zur European Researchers’ Night finden Sie hier: